Biomasse-Heizkraftwerk Stadtwerke Kehlheim

Bau eines Biomasse-Heizkraftwerk im Gewerbegebiet „Am Kastlacker“. Über einen mit Waldholz beheizten Thermoöl-Abhitzekessel wird eine ORC-Anlage zur kombinierten Strom- und Wärmeproduktion betrieben. Die Wärme des KWK-Prozesses wird ins Fernwärmenetz eingespeist, über das öffentliche und private Gebäude sowie Industriekunden in Kelheim versorgt werden. Zur Spitzenlastabdeckung ist ein gasbefeuerter Kessel installiert; die bisherige Heizzentrale am Bauhof wurde in das Gesamtkonzept zur Erhöhung der Versorgungssicherheit integriert. Das Biomasseheizkraftwerk wird eine Leistung von jährlich 14 500 Megawattstunden Wärme haben, was etwa 1,6 Millionen Litern Heizöl entspricht. Dies reiche für zirka 600 Familienhaushalte. Der Strom, erzeugt durch eine 600- Kilowatt-Turbine, reiche für etwa 780 Familienhaushalte. Wir haben hier die Mess-, Steuereungs-, und Regelungstechnik geplant.

Informationen zum Projekt

  • Ort: Kelheim
  • Auftragswert: 220.000,-€
  • Bauzeit: 1,5Jahre
  • Datum der Fertigstellung: 08.08.2012
  • Art des Baus: gewerblich

Informationen zum Bauherr

Stadtwerke Kelheim GmbH & Co. KG

Hallstattstraße 15 | 93309 | Kelheim

Kostenstellen

  • 477 Prozesswärme-, kälte- und -luftanlagen
  • 480 Gebäudeautomation (GA)
  • 481 Automationssysteme
  • 482 Schaltschränke für GA
  • 483 Management- und Bedieneinrichtungen
  • 484 Raumautomationssysteme

Leistungsphasen

  • LPH 1 Grundlagenermittlung
  • LPH 2 Vorplanung
  • LPH 3 Entwurfsplanung
  • LPH 5 Ausführungsplanung
  • LPH 6 Vorbereitung der Vergabe
  • LPH 7 Mitwirkung bei der Vergabe
  • LPH 8 Objektüberwachung - Bauüberwachung